5 Schritte zum Erfolg für bessere Glaubenssätze über Geld

„Alles im Universum ist in Dir. Du musst also nur dich selber fragen, wenn Du etwas willst.
Rumi“

Inhalt:

Glaubenssätze zu Geld und Reichtum auflösen

Glaubenssätze durch systemische Fragen für Geldfluss und Finanzielle Reife

Glaubenssätze dem Ku mitteilen, damit es versteht was Du mit dem Geld anstellen willst

Glaubenssätze ändern: Experimente zum mitmachen

Glaubenssätze verändern mit der Kraft deiner intelligenten Zellen

 

1. Glaubenssätze zu Geld und Reichtum auflösen – schnell und konkret – mit Geldaufstellungen

Glaubenssätze und Programme zu Geld und Wohlstand löschen oder auflösen ist das A&O für deinen Moneymaster Mindset.

Kannst du Dir vorstellen, wie ein finanziell reiches Leben mit kraftvollen Glaubenssätzen aussieht?

Lerne, mit dem Geld noch besser per du zu sein, an jedem Ort dieser Welt.
Limitierende finanzielle Glaubenssätze, die deinem Wohlstand und deiner Fülle entgegen stehen, erhalten so immer weniger die Chance dir einen Streich zu spielen.

In meinen Geldaufstellungen zeigt sich in sehr kurzer Zeit, welche Glaubenssätze zu löschen oder zu lösen sind und die Du für Dich selbst weiter behandeln kannst auf dem Weg zur Finanziellen Balance zwischen Wohlstand, Spiritualität und Glück.
Du brauchst nur ein wenig Disziplin zum späteren täglichen Üben.
Glaubenssätze löschen: Die nächsten systemischen Geld Aufstellungsseminare in Berlin

http://mehr-erfolg-mit-coaching.de/systemische-aufstellung/

http://www.life-coach-blog.de/seminare-coaching-beratung

Eins der stärksten Werkzeuge zur Entmachtung limitierender Glaubenssätze und dem Erschaffen neuer Glaubenssätze findest Du in meinem Buch Psych-K

Glaubenssätze

„Verändere deine Glaubenssätze mit der Kraft deiner intelligenten Zellen:“

 

 

 

 

2. Glaubenssätze ändern durch systemische Fragen zum Selbstcoaching für Geldfluss,  Balance und Finanzielle Reife

Fragen sind in Coaching und Supervision die zentrale Methode. Fragen fördern Informationen zutage, wecken die Neugier der Beteiligten, fokussieren Aufmerksamkeit auf eine zu erschaffende Realität und auf eine, die vermieden werden soll. Fragen erschaffen die Möglichkeit, sich selbst aus einer Beobachterperspektive zu sehen und bringen so Bewegung und Änderung in unsere Angelegenheiten und Glaubenssätze.

Fragen gestalten im übrigen Begegnung. Auch zum Geld. Und da ich persönlich davon überzeugt bin, dass die Begegnung und Beziehungsgestaltung zu Geld ganz entscheidend ist, ob wir uns in Balance und Ausgewogenheit zu ihm befinden oder im Groll und Ärger. Finanzielle Reife ist das Ergebnis einer gelungenen Beziehungsgestaltung zu mir selbst, zu anderen und zu Geld und zu den Glaubenssätzen.

Was ist finanzielle Reife?

Wer Frieden schließen möchte mit der finanziellen Seite des Lebens und sich darüber hinaus frei und gut fühlen möchte, benötigt die Fähigkeit sich im Kontext von Geld sich zu über 90% gut zu fühlen.

3. Glaubenssäze dem Ku (das Körper-Unbewusste) mitteilen, was du mit dem Geld anstellen willst, damit der Geldfluss ins Rollen kommt

Osho soll einmal behauptet haben, dass man um etwas loszulassen, dieses zunächst einmal erst besessen haben muss. Darum können sich arme Menschen nicht 100%-ig mit Spiritualität beschäftigen, weil ihre Aufmerksamkeit zu sehr auf dem Nicht-Besitzen des Geldes liegt.  Im Zen-Buddhismus gibt es dazu ähnliche Gedanken. Um Geld besitzen zu können braucht es vernünftige Glaubenssätze.

Ich finde, dass es sich dabei um einen interessanten Gedanken handelt. Zudem soll Osho auch gesagt haben, dass reiche Menschen, denen es finanziell gut geht und die doch keine Spiritualität leben, die größten Fehler machen.

Das rechte Bewusstsein erschafft eine reiche Umgebung oder zumindest immer die Qualität, die man um sich haben mag. Das ist ein wichtiger Hinweis, nicht schlecht über Wohlhabende zu sprechen. Wer dies trotzdem tut, braucht sich nicht zu wundern, wenn er selbst zu wenig Geld anzieht um „zu-Frieden“ zu sein. Darum ist es sehr sinnvoll, zum Elizitieren von Glaubenssätzen zu Geld, „frank und frei“ aufzuschreiben, was einem zu reichen Menschen alles so einfällt. Das werden dann zwar noch keine Kernglaubenssätze sein, aber zumindest geben sie recht zuverlässig auf die Ängste, die mit dem Nicht-Haben in Verbindung stehen.

Die unbewussten Glaubenssätze zu reichen Menschen sind meiner Erfahrung nach, mit die größten Hindernisse auf dem Weg zur Finanziellen Reife.

Mein Tipp: Damit dies nicht zu konstruiert daher kommt, kannst Du ruhig mal ein Boulevard-Magazin aufschlagen und dir die wohlhabenden Menschen anschauen und dann aufschreiben, was dir alles spontan einfällt. Am besten so schnell wie möglich hinternander weg, weil nur die ersten Gedanken als Antwort auf diese Frage therapeutisch relevantes Material birgt.

Zur finanziellen Reife gehört es auch, dem Geld zu sagen, was du mit ihm machen möchtest. Viele möchten mehr Geld verdienen und sich jedoch wenig Gedanken machen, wie viel sie genau verdienen wollen und was sie dann mit dem Geld tun wollen. Das stellt für viele Menschen eine emotionale Überforderung dar. Wie kommt es, dass viele Menschen etwas haben wollen, über das sie sich jedoch kaum zu sprechen trauen?

Wenn du nicht die Geldmenge besitzt, die du haben möchtest, kannst du dich fragen, ob du überhaupt schon genau aufgeschrieben hast, wie viel Geld zu welchem Zeitpunkt du besitzen möchtest. Das Geld hat sonst leider keine Ahnung wieso es zu Dir kommen soll. Und natürlich gilt das gleiche Prinzip für die Glaubenssätze und unbewussten Programme.

Glaubenssätze

In meinem neuesten Ebook: „Der Verhandlungsreport – Als Selbstständiger setzen Sie ab sofort Ihre Preise und Honorare durch (mit dem Bonuskapitel Überzeugungen sicher entmachten): Die einfachste und sicherste Selbst Coaching-Methode die es gibt – Geldblockaden sicher und zuverlässig auflösen, steht eine Menge an Information und Wissen, wie und warum es sinnvoll ist sich monetäre Ziele zu setzen.

 

 

4. Glaubenssätze löschen durch Geldfluss Experimente

Mit Achtsamkeit zum gewünschten finanziellen Ziel kommen

Experiment Nr. 1

Ich hoffe, Du sitzt jeden Tag 5 Minuten (meditativ). Wenn nicht kannst du dich ab jetzt wieder neu für tägliche 5 Minuten Meditation entscheiden.

Die folgenden drei Fragen bitte nur dann stellen, wenn Du entschieden hast weiter zu meditieren:

1.    Will ich einen Weg gehen?
2.    Wo will ich hin?
3.    Welchen Weg will ich nehmen?
Alle drei Fragen beziehen sich natürlich auf den Kontext Finanzielle Freiheit.

Es ist nicht so wichtig, was das Ziel ist. Ob es groß oder klein ist usw. Wichtig ist der Entschluss. Als entschlossener Mensch wirst du wie ein Krieger sein, der siegt. Der erste Schritt ist der Schritt des Entschlusses im finanziellen Bereich. Der Krieger trennt alle Glaubenssätze von sich, die ihn nicht mehr unterstützen.

Glaubenssätze Übung 2:

Der Entschluss

1.    Sitze in einer meditativen Haltung
2.    Beobachte deine Zweifel und Widerstände gegen einen finanziellen Entschluss (Beispiel: Ich beschliesse jeden Monat 15.000€ zu verdienen und alles nötige dafür zu tun)
3.    Lasse Zweifel und Widerstände so groß werden, bis sie von selbst aus nicht mehr größer werden können, Lasse das Bild so groß werden, bis es sich dann auflöst. Das geschieht dann von selbst. Warte jedoch, bis dies geschieht und bleibe so lange bei den Zweifeln und Widerständen und beobachte das Bild. So löschst Du alle Kernüberzeugungen zu Geld und Wohlstand.
4.    Beschließe nun: „Ich entschließe mich hiermit, den Weg zur ersten halben Million (zur ersten Million, zur ersten Viertelmillion oder zum ersten Jahr mit monatlich 15.000€ oder was dir gerade in den Sinn kommt) zu beschreiten!“ (Nimm immer den Entschluss, der jetzt zu dir passt.)

Danach: Sitze weiterhin mind. jeden Tag 5 Minuten!

5.  Glaubenssätze verändern mit der Kraft deiner intelligenten Zellen + den Geldfluss ankurbeln

GlaubenssätzeEbook: Verändere deine Glaubenssätze mit der Kraft deiner intelligenten Zellen
Mein eBook für den Kindle

Verändere deine Glaubenssätze mit der Kraft deiner intelligenten Zellen in der von mir etwas veränderten Arbeit mit Psych-K.

Wenn dich Psych-K als Methode und Haltung interessiert und du die 2 Grundbalancen, welche Du in 85% aller Fälle bei der Entmachtung von Glaubenssätzen nutzen kannst, schnell und präzise lernen willst, bist Du bei dem Buch  absolut richtig.

Psych-K ist die psychologische Veränderungs-Methode, welche Bruce Lipton in seinem Longseller „Intelligente Zellen: Wie Erfahrungen unsere Gene steuern“ immer wieder anklingen lässt. Leider gibt es in diesem Buch keine Anleitung. In meinem Ebook kannst Du dir die dazugehörige Übungs-Anleitung schnell und flüssig aneignen.

Wenn Du noch mehr Hintergrundwissen benötigst und weitere zusätzliche Balancen, die Klaus Medicus nur etwas anders nennt, ist es hilfreich hier drin einmal zu blättern.

Das Geheimnis intelligenter Zellen: Die phänomenale Wirkung der Quanten-Intelligenz

Glaubenssätze

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu Glaubenssätze löschen – Klicke hier

Christoph Simon

Finanzielle Freiheit mit EFT, Psych-K, BSFF, Generativem NLP, Hypnose, Mace Energy Methode, EDxTM, TFT, systemisches Coaching, Geld Aufstellungen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.